Freiwillige & Ehrenamtler

Wir freuen uns auf Jugendliche wie auch Menschen jeden Alters, die nach sinnstiftender Betätigung suchen und sich für ein Engagement in unserem Haus gewinnen lassen. Die Wünsdorfer Werkstätten gGmbH bietet aufgeschlossenen Menschen einen interessanten Einblick in die Arbeits- und Berufsförderung sowie lebenspraktische Förderung von Menschen mit Behinderung.

Jungen Menschen in Überbrückungsphasen oder Zeiten der Selbstfindung bieten wir ebenso wie älteren Menschen mit Freizeit, z. B. Rentnern, die Möglichkeit, sich zu engagieren und neue Aufgaben und Herausforderungen anzunehmen. Freiwillige und ehrenamtlich Tätige sind in unseren Werkstätten eine nicht mehr wegzudenkende Stütze. Sie werden in die tägliche Förderung und Betreuung unserer behinderten Werkstattmitarbeiter integriert. Außerdem gehören auch werkstattbezogene Arbeiten zu ihrem Aufgabenkreis.

Die Bewerber müssen die Bereitschaft zur Arbeit mit Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung mitbringen und bereit und fähig zur kooperativen Zusammenarbeit sein.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten der Freiwilligen zählen konkret:
  • Gruppendienste: Unterstützung des Gruppenleiters bei der Arbeitsorganisation und
  • Arbeitskontrolle innerhalb der Gruppe,
  • Erfüllung von Betreuungs- und Förderungsaufgaben innerhalb der Gruppe nach Anweisung des Gruppenleiters,
  • Hilfestellung bei hygienischen Verrichtungen
  • Fahrdienste: Beförderung von behinderten Mitarbeitern mit Kleinbussen,
  • Transport von Materialien und Arbeitsaufträgen
  • technische Assistenz: Mitwirkung bei Erstellung einfacher Hilfsmittel und Arbeitsvorrichtungen,
  • Instandhaltung von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und Materialien,
  • Mithilfe bei Wartung, Pflege und Reparatur der Fahrzeuge
Freiwilligendienst aller Generationen (FDaG)
Mit dem 2009 gestarteten "Freiwilligendienst aller Generationen" (FDaG) soll eine flächendeckende Ausweitung von Freiwilligendiensten aller Altersgruppen erreicht werden. Damit sollten vor allem auch die Potenziale älterer Menschen erschlossen werden.
 
Freiwilligendienste sind eine besondere Form des Bürgerschaftlichen Engagements.Sie grenzen sich zu ehrenamtlichem Engagement insbesondere dadurch ab, dass eine
  • hohe zeitliche Bindung,
  • vertragliche Festlegung des Dienstes und
  • verbindliche Qualifizierung durch Fort- und Weiterbildung erfolgt.

Für „Kinder" im Freiwilligendienst aller Generationen besteht der Anspruch auf Kindergeld fort, wenn die übrigen Voraussetzungen für den Kindergeldanspruch erfüllt sind.

Damit gelten für den Freiwilligendienst aller Generationen künftig in Bezug auf das Kindergeld dieselben Voraussetzungen wie beispielsweise für das Freiwillige Soziale Jahr.

Der Freiwilligendienst kann sowohl am Standort unserer Hauptwerkstatt, als auch in unserer Zweigstelle in Ludwigsfelde (Neckarstraße 50) abgeleistet werden. Interessenten für Ludwigsfelde können sich dort auch gern direkt an Herrn Diedrich (03378 / 518939-0) wenden. 

Voraussetzung für die Ausübung vorgenannter Tätigkeiten ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses.

Thomas Goldberg

TL/QMB/AS

 

 

Hauptwerkstatt Wünsdorf  

Sapherscher Weg 01
15806 Zossen
Tel.: 033702 / 605-0