Ergotherapie

In vielen Werkstätten für behinderte Menschen haben Ergotherapeuten inzwischen ihren festen Platz – so auch in den Wünsdorfer Werkstätten.

Die Ergotherapie kann als therapeutisches Heilmittel bei Menschen jeden Alters angewandt werden. Der Bereich der Arbeitstherapie ist ein Behandlungsfeld und bietet therapeutische Begleitung für die Werkstattangehörigen an.

Was bietet unsere Ergotherapie?

Unsere Ergotherapie beinhaltet die kreative oder handwerkliche Betätigung, aber auch das Training kognitiver Fähigkeiten (z.B. Konzentrationstraining), die Verbesserung und den Erhalt der gestörten motorischen Funktionen, sowie das Beüben alltagsrelevanter Aktivitäten. Neben der Entwicklung und Entfaltung dieser Fertigkeiten und der Förderung von Antrieb, Aktivität und Selbstvertrauen, zielt die Ergotherapie darauf ab, berufliche Fähigkeiten zu fördern. Die Arbeit in den Gruppen wird dadurch erleichtert und eine größtmögliche Selbständigkeit im Alltags- und Berufleben erreicht.

Wie gestalten wir unsere Ergotherapie?

Eine Ergotherapeutin beschäftigt sich intensiv und individuell in Einzel- und Gruppentherapie mit behinderten Mitarbeitern, die der arbeitstherapeutischen Betreuung besonders bedürfen. Inzwischen verfügen wir über langjährige Erfahrungen auf diesem Gebiet und viele Auszubildende der Ergotherapie konnten bereits davon profitieren. Wir schaffen Praktikanten bestmögliche Bedingungen, um ihr Fachwissen unter der Anleitung erfahrener Fachkräfte anzuwenden und praxisnah zu erweitern.


Ihre Ansprechpartner:

 

Carola Kannengießer


Andrè Mäder

 

Hauptwerkstatt Wünsdorf  

Sapherscher Weg 01
15806 Zossen
Tel.: 033702 / 605-0