Die Serviceverpflichtung und Kundennähe bestimmen das Handeln und die Entscheidungen der Wünsdorfer Werkstätten. Dieses Dienstleistungsverständnis, das in allen Bereichen von einer weit entwickelten Qualitätskultur getragen wird, unterscheidet Werkstätten für behinderte Menschen von anderen Anbietern von Produkten und Dienstleistungen.

Wir stellen den Menschen mit seinen unterschiedlichen lebensweltlichen Bezügen in den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Unsere Beschäftigten finden bei uns die Ausbildung, Förderung und Betreuung, die sie in ihrer jeweiligen individuellen persönlichen und beruflichen Situation weiter bringen und qualifizieren.

Oberstes Qualitätsziel und Handlungsmaxime ist die Zufriedenheit unserer Kunden. 

Die Qualitätspolitik der Wünsdorfer Werkstätten gGmbH entspricht den nachfolgend angeführten Grundsätzen: 

Im Verhältnis zu den externen Kunden:

Schnelle Reaktion und Verantwortungsbewusstsein bei der Bearbeitung von Anfragen ermöglichen uns optimale Lösungen für unsere Kunden.

  • Das Urteil unserer Kunden entscheidet über die Qualität unserer Leistungen.
  • Zu diesem Zweck werden regelmäßig Kundenbefragungen durchgeführt, in deren Ergebnis wir die Qualität unserer Leistungen regelmäßig überprüfen und verbessern.
Im Verhältnis zu den Mitarbeitern:

Die Wünsdorfer Werkstätten gGmbH bietet ihren Mitarbeitern

  • ein hohes Maß an Freiheit bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes und
  • die Möglichkeit zu regelmäßiger Aus- und Weiterbildung.
  • Die Wünsdorfer Werkstätten gGmbH erwartet von ihren Führungskräften und Mitarbeitern
  • die Fähigkeit, in der Gruppe zu arbeiten
  • Leistungsbereitschaft
  • die Bereitschaft Neues zu erlernen
  • Loyalität zum Unternehmen

die Anwendung, Verbesserung und Weiterentwicklung des QMS.

Hauptwerkstatt Wünsdorf  

Sapherscher Weg 01
15806 Zossen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok