18. Sommerserenade der Wünsdorfer Werkstätten

wann: am 16. Juni 2018 von 14 - 18 Uhr
wo: Hauptwerkstatt der Wünsdorfer Werkstätten, OT Wünsdorf, Sapherscher Weg 1, 15806 Zossen 
wer: Menschen mit Behinderung und ihre Freunde
 
Die rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wünsdorfer Werkstätten - anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen - begehen mit der diesjährigen 18. Sommerserenade am 16. Juni ihr traditionelles Jahresfest.
 
Wir bieten all unseren Gästen ein gewohnt buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm – getreu dem alten Motto „Für Menschen mit Behinderung und ihre Freunde“. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm mit Live Musik der Feedbackband aus Jüterbog, den Crazy Cowboy Dancers, WM-Spielen für Klein und Groß und einen Streichelzoo.
 
Natürlich haben wir auch wieder ein breites Rahmenprogramm mit Verkauf unserer Produkte sowie Sport, Spiel und Spaß, kreativen Angeboten, Tieren und Technik im Angebot. Man kann eine Kremser- oder eine Bootsfahrt unternehmen, der Präsentation der Sperenberger Feuerwehr zusehen, Schmuck selbst herstellen, mit Malern über ihre Bilder sprechen und diese erwerben. Darüber hinaus gibt es Stände mit Honig-, Keramik-, Trödel-  und Textilverkauf, einen Stand der Sparkasse und auch eine Tombola mit vielen attraktiven Gewinnen.
 
Kulinarisches bieten wir vom Grill, vom Kuchenblech und vom Eiswagen Birnbaum.  Der Gasthof Reuner aus Glashütte kommt mit vielen Wurst- und Brotspezialitäten aus eigener Herstellung. Und neben Kaffee und alkoholfreien Getränken gibt es selbstverständlich auch ein frisch gezapftes Bier.
 
Die Veranstaltung findet von 14 – 18 Uhr statt und wir laden alle ein, die Lust haben, gemeinsam mit uns zu feiern. In der Zeit von 12.45 bis 13.45 Uhr und ab 18 Uhr ist ein Pendelverkehr zwischen dem Bahnhof Wünsdorf-Waldstadt und der Werkstatt eingerichtet.
 
 

 

Adventsmarkt in Wünsdorf

26.11.2016, Wünsdorf (Bürgerhaus), ab 14:00 Uhr

Am Samstag, dem 26.11.2016 findet in Wünsdorf der Adventsmarkt statt. Die Wünsdorfer Werkstätten werden dort mit einem Verkaufsstand vertreten sein. Angeboten werden handgearbeitete Produkte aus unseren Kreativbereichen u. a. Keramik, Dekosterne und Holzprodukte.

14.07.2016, Bundesteilhabegesetz - Demo vor dem Brandenburger Landtag

Demo BTHG Landtag

Eine gut besuchte Veranstaltung, die äußerst gesittet ablief und gut seitens des Paritätischen Wohlfahrtverbandes vorbereitet und unterstützt wurde. Über 1000 Menschen aus den verschiedensten Einrichtungen und auch viele private Personen haben ihren Unmut über das BHTG lautstark, mit Worten auf der Bühne und mit vielen Transparenten kund getan. Auch die Wünsdorfer Werkstätten waren mit rund 30 Beschäftigten vertreten und waren gut ausgestattet mit Transparenten auch in der Menge deutlich sichtbar vertreten.Tenor seitens aller Demo-Teilnehmer war, dass es wichtig war an dieser Veranstaltung teil zu nehmen und sie stolz waren, ihre jeweiligen Einrichtungen dort stellvertretend haben vertreten zu dürfen.

Bert-Dario Elbers

Tag der offenen Lebenstadt, 07,09.2016, ab 14:00 Uhr

Zum Kennenlernen präsentiert sichdie LebensStadt auf dem Gelände des alten Krankenhauses in Zossen.  Sowohl der Verein als auch die regionalen Partner präsentieren sich beim „Tag der offenen LebensStadt“ in Zossen und sorgen für ein abwechslungsreiches Stadtleben. Die ersten hier zukünftig entstehenden Angebote an Wohnen, Arbeiten, Pflegen und Leben in einer neuen Form des Zusammenwirkens von Menschen aller Generationen und unabhängig vom gesundheitlichen Zustand und sozialen Status werden so für einen Tag bereits erlebbar. Neben all dem Neuen gibt es an diesem Tag auch den Raum, sich an die alte Zeit zu erinnern und Geschichten rund um das alte Krankenhaus auszutauschen.

Fußballturnier am 28. Mai 2016 in Wünsdorf

Der sechste Spieltag der Saison 2015/2016 der Landesklasse des BSB e.V. wurde am 28. Mai 2016 auf unserem „Sportplatz“ ausgerichtet. Routiniert konnte eine kleine Crew (Frau Leese, Frau Tittel, Herr Lange, Herr Ramin und Herr Goldberg), natürlich mit Unterstützung unserer aktiven Fußballer, alles bestens vorbereiten. So fühlten sich wie immer die Spieler und Trainer / Begleiter der acht angereisten Mannschaften aus ganz Brandenburg sehr willkommen und wohl.

Auch der bekannte Spruch „Wo andere Urlaub machen, dürft ihr arbeiten.“ fehlte diesmal nicht.

Gespielt zuerst in zwei Staffeln wurden dann weiter die Platzierungen ausgespielt. Die Mannschaft der Lebenshilfe Märkisch-Oderland setzte sich im Endspiel gegen den SV Rüdnitz-Lobetal 97 durch. Unserer Mannschaft blieb der neunte Platz, von guter Stimmung ist nicht zu berichten. Letzter fühlt sich einfach nicht gut an, auch wenn Fußball nach wie vor Spaß macht! Den meisten zumindest.

So war die Aussicht, sich aus dem Keller zu befreien, nicht sehr groß. Trotzdem stellten wir uns am 25. Juni 2016 dann der letzten Herausforderung der Saison, dem Abschluss-Turnier beider Leistungsklassen beim FC Deetz in Groß Kreutz. Spielerausfälle und Verletzungen vor und während des Turniers beförderten keinen Tabellenplatzwechsel. Wir beendeten die Saison auf dem letzten Platz. In Rückschau auf diese Situation hat sich die Werkstattleitung positioniert und ein Aussetzen der Beteiligung am Turnierbetrieb entschieden.  Das Training wird innerhalb der  begleitenden Maßnahme Fussball fortgesetzt und es wird nach weiteren Talenten gesucht. Vielleicht wird dann schon bald ein Neustart in der Landesklasse  möglich.

Ich habe diese Jahre gern die Mannschaft begleitet, auch wenn oft die eigentliche Hürde „Massenbewegung“, nicht nachhaltig verbessert werden konnte.

Sportliche Grüsse aus dem BD-Büro
Eik Raudzis

Hauptwerkstatt Wünsdorf  

Sapherscher Weg 01
15806 Zossen

Multimediacenter Wünsdorf

Berliner Allee 48
15806 Zossen

Zweigstelle Ludwigsfelde

Neckarstraße 50
14974 Ludwigsfelde

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok